Prehistoric Lax 2004-2005

Prehistoric Lax

Bearbeiter

  • Lukas Kalinowski

Beschreibung

Bei Prehistorik Lax handelt es sich um ein 2D-Jump’n’Run Spiel, ähnlich zu Mario-Land. Es wurde im Zeitraum 2004-2005 in meiner privaten Zeit entwickelt.
Bei dem Spiel geht es darum, den gestohlenen Rubin zurück zu erobern. Dazu muss sich der Spieler durch eine riesige Welt, die in viele einzelne Ebenen aufgeteilt ist, kämpfen. Auf den Spieler warten
viele Herausforderungen, Gegner, versteckte Level und Items. Die Welt ist in 7 Abschnitte eingeteilt. Jeder Abschnitt beinhaltet ein wichtiges Emblen, welches von einem Endgegner bewacht wird.

Zum erstellen der Levels wurde zunächst ein eigener Leveleditor entwickelt. Im Leveleditor wurden die Levels erstellt, die Startposition für den Spieler, sowie die Positionen und die ID’s für die Gegner gesetzt.

Technische Details

  • Enwicklung
    • Programmiersprache: VisualBasic 6
    • Grafik: DirectX 7
    • Anzahl Codezeilen Leveleditor: 2076
    • Anzahl Codezeilen Game: 11765
    • Codezeilen insgesamt: 13841
  • Funktionalitäten und Technologien
    • Pro Level eine Kollisionskarte
    • Physik: Kollision und Springen. Er kann saltos schlagen.
    • Inhalte werden abhängig von Spielerposition generiert (Level Of Detail)
    • Gegner werden nur in Spielernähe gerendert
  • Interaktionen
    • Gegenstände aufnehmen
    • Gegner schlagen
    • Spieler kann sich auf Förderbändern bewegen
    • Spieler kann mit Fahrstühlen nach oben befördert werden
    • Spieler kann Berge herunterrutschen
    • Spieler kann Türen aufmachen
    • Er kann mit einer stärkeren Keule bestimmte Steine zerschlagen
  • Künstliche Intelligenz:
    • Gegnerverhalten: Gegner können Spieler schlagen; können schießen, ihn verfolgen…

    Spielkarte:

    Info:Es handelt sich hier um ein privates Projekt. Das Projekt benutzt Technologien, die mittlerweile veraltet sind. Daher lässt sich eine ausführbare Datei nicht mehr ohne Aufwand starten. Ebenfalls bedingt durch die alten Technologien flackert im Video der Text im Spiel.

    Demonstration:

    Zur Aktivierung des hier präsentierten Videoinhalts werden JavaScript und die neueste Version des Adobe Flash Players benötigt. Falls JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist, aktivieren Sie es jetzt. Andernfalls laden Sie die neueste Version des kostenlosen Adobe Flash Players herunter. Klicken Sie dazu hier.

    zurück

Comments are closed.