Multimediaanwendungen WS09/10

Snake360

Bearbeiter:

  • Lukas Kalinowski

Beschreibung

Im Wintersemester 2009/2010 wurde in der Veranstaltung Multimediaanwendungen des Masterstudiengangs Medieninformatik ein Snakeminigame in JavaFX entwickelt, bei welchem der Spieler eine Schlange über die Pfeiltasten der Tastatur oder über das Mausrad in alle Richtungen steuert. Wird ein Punkt verschluckt, wächst die Schlange. Daraufhin werden die Anzahl der Score und die Geschwindigkeit erhöht.

Beschreibung

  • Steuerung der Schlange
    • Pfeiltasten
    • Mausrad
  • Bewegung der Schlange
    • Drehung der Schlange um 360 Grad
    • Verzögerte Richtungsänderung der Glieder
    • Wachsen der Glieder nachdem ein Punkt verschluckt wurde (mit Animation)
  • Effekte
    • Bewegungsunschärfe
    • Fressanimation
    • Skalierung der Glieder der Reihe nach, wenn ein Punkt verschluckt wurde
  • Hi-Score Tabelle

Snake360 spielen:

  • Info: Der Mauszeiger muss sich auf dem Spielfeld befinden. Erst dann wird die Steuerung wirksam. Die Schlange kann über das Mausrad oder über die linke bzw. rechte Pfeiltaste gelenkt werden. Je nach Browserart kann es jedoch vorkommen, dass sich die Schlange über das Mausrad nicht steuern lässt, da gleichzeitig die Seite gescrollt wird. Daher kann die Schlange auch über die linke- bzw. rechte-Pfeiltaste gelenkt werden.
  • Diese Anwendung wurde nur zu wissenschaftlichen Zwecken entwickelt.

Projektbericht als Pdf

zurück

Comments are closed.